Die häufigsten Fragen zur ViShare

1. Allgemeines

Wer ist mein Vertragspartner?

Ihr Vertragspartner für die Stromtarife innerhalb der ViShare Energy Community ist Digital Energy Solutions GmbH und Co. KG (im Folgenden DES).

Das Unternehmen mit Sitz in München und Berlin wurde 2016 gegründet und ist unter anderem auf die Entwicklung von intelligenten, grünen und günstigen Stromprodukten spezialisiert. Gemeinsam treiben wir die Energiewende in den Branchen Strom, Wärme und Mobilität voran.

Alle vertragsrelevanten Dokumente erhalten Sie direkt von der DES, die auch Ansprechpartner für Ihre Fragen rund um die Strombelieferung in der ViShare Energy Community ist.

Unter welchen Voraussetzungen kann ich Teil der ViShare Energy Community werden?

Sie werden Teil der ViShare Energy Community indem Sie einen der ViShare Stromtarife abschließen, Vertragspartner ist dabei die Digital Energy Solutions GmbH & Co. KG.

Voraussetzung für den Bonustarif ist der Besitz oder Erwerb mindestens eines Viessmann Produkts (Brennstoffzelle, Photovoltaikanlage, Stromspeicher oder Wärmepumpe).

Um die Vorteile der ViShare Flatrate zu genießen, benötigen Sie ein System aus dem Viessmann Lieferprogramm bestehend aus a) Photovoltaikanlage und Stromspeicher oder b) Photovoltaikanlage, Stromspeicher und Wärmepumpe oder c) Brennstoffzelle oder d) Brennstoffzelle und Stromspeicher mit jeweils mindestens einem der folgenden Viessmann Produkte: Vitovolt, Vitovalor PT2/PA2, Vitocharge oder Vitocal. Für den Abschluss der ViShare Flatrate ist außerdem eine gridBox erforderlich.

Wie erhalte ich eine individuelle, kostenfreie und unverbindliche Beratung?

Rufen Sie einfach unter +49 (0) 6452 70-806642 an. Um eine Preisindikation zu bekommen, können Sie mithilfe des Tarifrechners einen Beitrag berechnen und ein Angebot einholen.

2.  ViShare Bonustarife

Welche Vorteile habe ich von den ViShare Bonustarifen?

Als Besitzer eines strombasierten Viessmann Gerätes setzen Sie Maßstäbe in der effizienten Verwendung von Ressourcen. Dafür werden Sie mit vergünstigtem Strom belohnt - für Viessmann Wärmepumpen, sowie Ihren gesamten Haushalt:

  • Strom zum Vorteilspreis für Viessmann Kunden
  • Verbrauchsbezogene Abrechnung
  • 100% Ökostrom überwiegend aus deutschen Anlagen

Ihr Vertragspartner in der ViShare Energy Community ist die Digital Energy Solutions GmbH & Co. KG (im Folgenden DES).

2.1 Verbrauch & Abrechnung

Wie ermittle ich meinen bisherigen Stromverbrauch?

Am einfachsten ist, wenn Sie in Ihrer letzten Stromrechnung nachschauen, wie viel Strom Sie im Abrechnungszeitraum verbraucht haben. Gegebenenfalls sollten Sie die Menge dann noch auf ein ganzes Jahr hochrechnen. Wenn Sie noch keine Rechnung haben, in der Sie nachschauen können oder sich die Personenzahl in Ihrem Haushalt geändert hat, können Sie im Tarifrechner einstellen, wie viele Personen aktuell in Ihrem Haushalt leben. Wir greifen dann auf übliche Durchschnittswerte in einem normalen deutschen Haushalt zurück. 

Wann bekomme ich die erste Rechnung von Digital Energy Solutions?

Sowohl die Höhe der Teilzahlungsbeträge als auch die Fälligkeitstermine werden Ihnen detailliert in Ihrer Vertragsbestätigung mitgeteilt.

Zu welchem Termin werden meine Teilzahlungsbeträge fällig?

Um Ihre Verbrauchsabrechnung erstellen zu können, benötigen wir einen Zählerstand zum Stichtag. Wenn Ihr Netz- oder Messstellenbetreiber keinen Zählerstand ablesen konnte und Sie uns Ihren Zählerstand auch nicht in irgendeiner anderen Form mitgeteilt haben, wird der Verbrauch vom Netzbetreiber maschinell errechnet. Basis für diese Schätzung ist der Vorjahresverbrauch oder der typische Verbrauch eines ähnlichen Kunden.

Wieso wurde mein Zählerstand geschätzt?

Um Ihre Verbrauchsabrechnung erstellen zu können, benötigen wir einen Zählerstand zum Stichtag. Wenn Ihr Netz- oder Messstellenbetreiber keinen Zählerstand ablesen konnte und Sie uns Ihren Zählerstand auch nicht in irgendeiner anderen Form mitgeteilt haben, wird der Verbrauch vom Netzbetreiber maschinell errechnet. Basis für diese Schätzung ist der Vorjahresverbrauch oder der typische Verbrauch eines ähnlichen Kunden.

Wie werden meine monatlichen Teilzahlungsbeträge berechnet?

Die Teilzahlungsbeträge werden auf Basis des von Ihnen mitgeteilten Jahresverbrauchs und der sich daraus ergebenden voraussichtlichen jährlichen Stromkosten ermittelt, indem diese Gesamtkosten auf 12 monatliche Beträge „verteilt“ werden.

Kann ich meine monatlichen Teilzahlungsbeträge ändern?

Ja, in Ausnahmefällen können Sie den Teilzahlungsbetrag im Kundenportal ändern. Das kann sinnvoll sein, wenn sich z.B. die Personenzahl in Ihrem Haushalt verändert hat. Wenn die Änderung der Teilzahlungsbeträge mehr als 20% betragen soll, bitten wir Sie, direkt mit uns Kontakt aufzunehmen. Zum Kundenportal gelangen Sie hier: https://portal.vishare-strom.de/kunden/

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich in der ViShare?

Grundsätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bequem per Lastschrift zu zahlen. Falls Sie die Zahlung per Überweisung bevorzugen, können Sie die Zahlungsart schon vor Zahlung des ersten Teilzahlungsbetrags in Ihrem Kundenportal ändern.

Was muss ich tun, wenn ich umziehe?

Teilen Sie der DES nach Möglichkeit bis sechs Wochen vor Ihrem Umzug einfach im Kundenportal mit, zu welchem Datum Sie Ihre aktuelle Lieferstelle abmelden wollen. Sie werden dann automatisch auf die Seite geleitet, auf der Sie Ihre neue Lieferstelle anmelden können. Das war’s schon. Selbstverständlich behalten Sie Ihre Kundennummer und können auch Ihr Kundenportal mit den bekannten Zugangsdaten weiter nutzen.

Welche Kündigungsfristen habe ich?

Es besteht keine Mindestvertragslaufzeit. Ihr Vertrag ist mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende kündbar. Geht Ihre Kündigung z.B. am 10. März bei DES ein, endet Ihr Vertrag am 30. April. 

2.2 Ablesung

Wer liest meinen Zähler ab?

Grundsätzlich können Sie Ihren Zähler selber ablesen und den Wert im Kundenportal eingeben. Dennoch findet eine jährliche Ablesung durch den Netzbetreiber bzw. Messstellenbetreiber statt. Detaillierte Informationen finden Sie in den AGB.

Wo finde ich meinen Zähler und wie erkenne ich die Zählernummer?

Der Zähler befindet sich meist entweder in Ihrer Wohnung oder im Keller. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihre Hausverwaltung oder den Hausmeister. Die Zählernummer befindet sich direkt auf dem Zählergehäuse als aufgedruckte Zahl. Bei einem Umzug finden Sie die Zählernummer und den Startzählerstand meistens auf dem Übergabeprotokoll.

3. ViShare Flatrate

Welche Vorteile habe ich von der ViShare Flatrate?

Als Teil der ViShare Energy Community und Kunde der ViShare Flatrate von der Digital Energy Solutions GmbH & Co. KG (im Folgenden DES) gestalten Sie Ihre eigene Energiewende und profitieren von folgenden Vorteilen:

  • Einfach und planbar
  • Nachhaltig
  • Gemeinschaftlich

Das Beste daran: Sie erhalten ein perfekt abgestimmtes Energiesystem aus einer Hand mit integrierter Abwicklung von Erzeugung, Verbrauch und Einspeisung zum festen monatlichen VIShare-Beitrag. Im ViShare Beitrag spiegelt sich der Wert Ihres Systems wider, d.h. Sie kennen genau die laufenden Kosten (oder gar Erträge) für Ihr Zuhause. So wird Ihre Energiewende auf einmal ganz einfach und Sie haben die Weichen richtig gestellt für eine intelligente und nachhaltige Energiezukunft.

Wie setzt sich mein individueller ViShare-Beitrag zusammen?

Ihr ViShare-Beitrag wird individuell kalkuliert nach Maßgabe Ihres lokalen Energiesystems. Das bedeutet, dass abhängig von Verbrauchs- und Erzeugungswerten, Einspeisemenge und Speicherkapazität ein fairer Wert kalkuliert wird. Bestenfalls sind auch Bonuszahlungen denkbar, etwa bei sehr hohen Einspeisemengen und geringem Verbrauch. So spiegelt der ViShare-Beitrag die Effizienz Ihres Energiesystems.

Ab wann startet mein individueller ViShare-Beitrag?

Mit dem geplanten Inbetriebnahme-Datum Ihrer PV-Anlage und dem Start der ersten Strombelieferung werden Sie Teil der ViShare Energy Community. Sofern bei Ihren laufenden Stromlieferverträgen vertragliche Bindungen mit unterschiedlichen Laufzeiten bestehen, klärt DES den Startzeitpunkt individuell mit Ihnen.

Welche Fristen gelten für den Beitritt in die ViShare mit Flatrate-Tarif?

Jeder qualifizierte Viessmann Systemkunde kann innerhalb von 12 Monaten nach Inbetriebnahme seines Energiesystems die ViShare Flatrate bei der DES abschließen. Der ViShare Betrag wird zum Zeitpunkt des Abschlusses ermittelt. Der tatsächliche Lieferbeginn mit ViShare Strom kann dabei bis zu weiteren 12 Monaten nach Auftragseingang für die ViShare Flatrate liegen, z.B. wenn eine Vertragsbindung beim bisherigen Anbieter besteht.

Wie lange ist der ViShare-Beitrag gültig?

Der ViShare-Beitrag gilt für ein Jahr. Allerdings behält sich die DES nach Ablauf der Preisgarantie eine Neukalkulation Ihres Beitrags vor, sofern die angegebenen Verbrauchs- oder Erzeugungsdaten stark abweichen oder sich Abgaben und Umlagen ändern. Über eine etwaige Anpassung werden Sie mindestens 6 Wochen vor Wirksamwerden informiert.

Wie funktioniert die Übernahme der EEG-Umlage?

Das bedeutet, dass DES die Einspeisevergütung, die Sie vom Verteilnetzbetreiber erhalten, für Sie übernimmt und im Community Beitrag entsprechend verrechnet. So werden alle Prozesse und Dokumente rund um Ihre Stromerzeugung und Stromlieferung ohne monetäre Nachteile für Sie vereinfacht.

Wenn meine Anlagentechnik, zum Beispiel die PV-Anlage, aus technischen oder anderen Gründen ausfällt – wirkt sich das auf meinen Community-Beitrag aus?

Die Schwankungen, die sich durch sonnenschwache Tage ergeben können, sind durch Ihre Sonnenscheingarantie abgedeckt. Sollte Ihre Anlage etwa aus technischen Gründen gänzlich ausfallen und keinen Strom erzeugen, erhöht sich der Community- Beitrag – allerdings nur für die Dauer der Störung bzw. die Dauer des Ausfalls der Eigenerzeugung. Eine Erhöhung findet selbstverständlich nicht statt, wenn und soweit die Verringerung der erzeugten Strommenge durch eine Steuerung der Anlage durch die Digital Energy Solutions GmbH & Co. KG verursacht wurde oder durch eine netzdienliche Steuerung nach § 14a EnWG durch den Netzbetreiber erfolgte.

Was ist die Sonnenscheingarantie?

Die Sonnenscheingarantie sorgt dafür, dass Ihr ViShare-Beitrag gleich bleibt, auch wenn Ihre Anlage z.B. aufgrund geringer Sonneneinstrahlung weniger Strom produzieren sollte als erwartet.

Wenn ich im Laufe meiner Vertragslaufzeit ein weiteres Gerät ergänze, gibt es dann eine Neuberechnung des Community-Beitrags?

Ja, das ist die Idee: Je effizienter Sie Ihr Zuhause mit Strom und Wärme versorgen, desto mehr zahlt sich das für Sie aus. Sollten Sie also bspw. nachträglich einen Stromspeicher ergänzen, wird ein neuer, reduzierter Community-Beitrag kalkuliert.

3.1 GridBox (Voraussetzung für die ViShare Flatrate)

Was ist die GridBox?

Die Viessmann GridBox ist die ideale Ergänzung für Energiesysteme bestehend aus Photovoltaik-Anlagen und Stromspeichern. Die GridBox sorgt für Transparenz der Energieflüsse im Haus und ist die zentrale Verbindung der strombasierten Komponenten. Durch das Energy Monitoring werden die Energieflüsse von Stromspeicher, Photovoltaikanlage und Haushaltsverbrauch sowie gegebenenfalls der Verbrauch der Wärmepumpe visualisiert und transparent aufbereitet.

Wo kann ich meinen aktuellen Energiehaushalt einsehen?

Als registrierter Kunde erhalten Sie eine Übersicht über Ihre aktuellen Energieflüsse über das Energy Monitoring unter myGridBox.viessmann.com 

Brauche ich eine aktive Internetverbindung um die GridBox zu nutzen und in Betrieb zu nehmen?

Ja, eine aktive Internetverbindung ist notwendig.

Sind meine Daten sicher?

Ja, alle Daten werden mit Algorithmen verschlüsselt die auch im Online-Banking eingesetzt werden. Ihre Daten sind geschützt. Für weitere Informationen können Sie die Datenschutzbedingungen von gridX einsehen unter connectivity.viessmann.com. 

Wo finde ich weitere Informationen zur GridBox?

Weitere Informationen zum Energy Monitoring und zur Inbetriebnahme der GridBox erhalten Sie unter connectivity.viessmann.com.

3.2 Steuerliche Themen in der ViShare Flatrate

Was ändert sich an der steuerlichen Betrachtung durch Abschluss der ViShare Flatrate?

In der Community können Sie wählen*, ob Sie die Umsatzsteuer auf die Einspeisevergütung abführen oder als Kleinunternehmer agieren. Im zweiten Fall kann allerdings kein Vorsteuerabzug beim Erwerb einer PV-Anlage geltend gemacht werden. Bei bestehenden PV-Anlagen bleibt der steuerliche Status bestehen.

* sofern der voraussichtliche Jahresumsatz 17.500,- EUR nicht übersteigt

Ich führe Umsatzsteuer ab – was ändert sich?

An der bestehenden steuerlichen Situation ändert sich nichts. Als Anlagenbetreiber treten Sie zwar die Zahlungen an DES zur Berücksichtigung im ViShare-Beitrag ab, „leisten“ aber weiterhin Strom an den Netzbetreiber und sind steuerlich der Unternehmer. Sie sind daher weiterhin zur Abgabe der Umsatzsteuererklärung und zur Abführung der vereinnahmten Umsatzsteuer verpflichtet. Als umsatzsteuerpflichtiger Anlagenbetreiber sind Sie weiterhin berechtigt, die Vorsteuer zurückzuerhalten.

Woher erhalte ich die erforderlichen Abrechnungen für meine Umsatzsteuererklärung?

Für die Umsatzsteuer- und Einkommensteuererklärung benötigen Sie eine Abrechnungsübersicht über die Vergütungen für den an den Netzbetreiber gelieferten Strom. Die entsprechenden Dokumente erhalten Sie (weiterhin) vom Netzbetreiber.

Was passiert, wenn ich Kleinunternehmer bin?

Als Kleinunternehmer erhalten Sie die Einspeisevergütung netto, d.h. ohne Umsatzsteuer, vom Netzbetreiber ausgezahlt. Die Verpflichtung, Umsatzsteuer abzuführen, entfällt daher. Im Gegenzug entfällt das Recht zum Vorsteuerabzug.

Was geschieht mit meiner Einspeisevergütung?

Die Einspeisevergütung wird an die DES abgetreten und im ViShare-Beitrag berücksichtigt. Kalenderjährlich erfolgt durch den Netzbetreiber eine Verrechnung der tatsächlichen Einspeisemenge mit den bislang erfolgten Vergütungen. Sollte es hier zur einer Forderung des Netzbetreibers kommen, so übernimmt diese Digital Energy Solutions für Sie, wir benötigen dafür lediglich die entsprechende Rechnung des Netzbetreibers von Ihnen.

4. Vertragswechsel

Was ist ein Liefervertrag?

In Deutschland können Sie sich Ihren Energieversorger selber aussuchen. Zunächst gilt aber: wenn Sie an einem neuen Lieferort das erste Mal Strom beziehen (z.B. in der neuen Wohnung zum ersten Mal das Licht anschalten), kommt automatisch ein Energieliefervertrag mit Ihrem örtlichen Grundversorger zustande. Sofern Sie das nicht möchten, beauftragen Sie einfach die Digital Energy Solutions GmbH & Co. KG (im Folgenden DES) und schließen einen Liefervertrag für ein Stromprodukt in der ViShare Energy Community.

Muss ich bei meinem Wechsel zur Vishare Fristen beachten?

DES kündigt für Sie bei Ihrem bisherigen Versorger zum nächstmöglichen Termin. Zu welchem Termin Sie frühestens in die ViShare wechseln können, ergibt sich im Ummelde-Prozess und wird Ihnen in der Vertragsbestätigung mitgeteilt. Die Kündigung bei Ihrem Versorger wird dann von DES im Rahmen Ihrer vertraglichen Kündigungsfrist durchgeführt.

Kann ich aus meinem bestehenden Vertrag bei einem anderen Stromanbieter raus, wenn eine Preiserhöhung ansteht?

Ja, Sie haben dann ein gesetzliches Sonderkündigungsrecht. Teilen Sie DES das Datum mit, zu dem die Preisanpassung erfolgen soll. DES kündigt dann für Sie und beliefert Sie in der Folge mit Strom.

Muss ich meinen Stromvertrag bei meinem bisherigen Versorger kündigen?

Nein, die Kündigung Ihrer Stromverträge (beispielsweise für Ihren Haushalts- und / oder Wärmestrom) übernimmt DES.

Wie kann ich meinen Strom für die ViShare Energy Community beziehen?

Füllen Sie einfach einen Auftrag online vollständig aus - und das war es schon. Um den Rest kümmert sich DES.

Was kostet mich der Wechsel in die ViShare?

Generell ist ein Stromanbieterwechsel kostenlos.

Wie funktioniert der Anbieterwechsel?

Indem Sie der DES, Ihrem Vertragspartner in der ViShare Energy Community, den Auftrag erteilen, Ihre Stromversorgung zu übernehmen, kündigt die DES den Stromliefervertrag Ihres derzeitigen Stromversorgers und meldet die Netznutzung bei Ihrem zuständigen Netzbetreiber an. Dafür gibt es eine Frist von zwei Wochen, innerhalb welcher der Wechsel zu erfolgen hat. Länger dauert es nur, sofern Sie eine feste Vertragslaufzeit bei Ihrem derzeitigen Stromversorger haben.

Wie finde ich raus, wer mein Netzbetreiber ist?

Normalerweise sollten Sie den Netzbetreiber auf Ihrer alten Rechnung finden. Falls Sie neu eingezogen sind oder die Rechnung nicht zur Hand haben, wird Ihnen Ihr Netzbetreiber angezeigt, sobald Sie im Wechselportal der DES die Postleitzahl Ihrer Lieferstelle eingeben. In seltenen Fällen können dabei zwei Netzbetreiber angezeigt werden: Dann nehmen Sie bitte einfach kurz mit uns Kontakt auf unter 089 90 40 03 77.

Was ist bei einem Umzug zu beachten?

Falls Sie ab dem ersten Tag in Ihrer neuen Wohnung mit Strom versorgt werden möchten, sollten Sie bereits vor dem Umzug Ihre Versorgung in der ViShare beauftragen. Andernfalls entsteht bei der Entnahme von Strom automatisch ein Stromliefervertrag mit Ihrem Grundversorger zu dessen Standardtarif. Der kurzfristige Wechsel in die ViShare bleibt aber jederzeit möglich.

Muss ich meinen Vermieter über meinen Wechsel informieren?

In der Regel sind Sie der Vertragspartner und erhalten von der DES Ihre Stromabrechnung. Ihren Vermieter müssen Sie nur dann informieren, wenn er die Stromabrechnung erhält und diese z.B. durch Ihre Betriebskostenabrechnung an Sie weitergegeben wird.

Was passiert mit den bereits gezahlten Abschlägen an meinen alten Stromversorger?

Sie bekommen von Ihrem alten Stromversorger eine Abschlussrechnung, in der Ihre gezahlten Abschläge mit Ihrem tatsächlichen Verbrauch verrechnet werden. Entsteht Ihnen dadurch ein Guthaben, muss Ihr alter Stromversorger die Summe auszahlen.

5. Sonstiges 

Was passiert, wenn der Strom in der Community mal nicht ausreicht?

Als Anbieter von stromerzeugenden Anlagen verfügt Viessmann über ein umfangreiches Spektrum an großen Energieerzeugern, von größeren PV-Anlagen bis hin zu Biogasanlagen, die nachhaltige Energie produzieren und den Bedarf der Community auch in sonnenschwachen Zeiten sichern. Und selbst wenn die Community einmal mehr Strom braucht als sie bereitstellen kann, bleibt Ihre Versorgung zu 100% aus erneuerbarer Erzeugung gesichert: mit zertifiziertem Ökostrom, der überwiegend aus Deutschland stammt.

Wird mein Energiesystem oder meine Anlagen aktiv fremdgesteuert?

In den Bonustarifen greifen wir nicht aktiv in die Steuerung Ihrer Anlage ein. In den Flatrate Tarifen räumen wir uns dagegen das Recht zur aktiven Steuerung Ihrer Anlagen ein (siehe auch AGB zur Flatrate).

Muss ich meinen Stromvertrag bei meinem bisherigen Versorger kündigen?

Nein, die Kündigung Ihrer Stromverträge (beispielsweise für Ihren Haushalts- und / oder Wärmestrom) übernimmt die DES.

Bekomme ich auch Gas- und Öl-Lieferungen von Viessmann?

Nein, diese Lieferungen werden von den bisherigen Versorgern weitergeführt.

Kann ich mit einem Elektroauto Teil der Community werden?

Ja, gerne. Geben Sie dazu einfach im Tarifrechner den geschätzten Anteil Ihrer jährlichen Fahrleistung in Kilometern an, für den Sie zuhause Strom laden. Auf der Basis durchschnittlicher Ladeverbräuche von Elektroautos wird dann zusammen mit Ihren sonstigen Verbräuchen Ihre Abschlag ermittelt. 

Kann ich mit meinem selbst erzeugten Strom auch an öffentlichen Ladesäulen laden?

Derzeit ist das leider noch nicht möglich. 

Was ist mit getrennter oder gemeinsamer Messung gemeint und warum ist das relevant?

Für die korrekte Preisberechnung Ihres Tarifes ist es notwendig zu wissen, welche Zähler bei Ihnen installiert sind. Wird Ihr Wärmestrom gemeinsam mit dem Haushaltsstrom gemessen (Sie haben nur einen Zähler mit ein oder zwei Zählwerken) oder wird Ihr Wärmestrom getrennt gemessen (Sie haben zwei Zähler mit jeweils ein oder zwei Zählwerken)? Die nebenstehende Grafik gibt Ihnen einen Überblick über die gebräuchlichsten Zählerkonstellationen.

Kann ich Boni aus unterschiedlichen Vertriebskanälen und Webseiten kombinieren?

Nein, der dauerhafte Bonus (z.B. für Wärmepumpenbesitzer) kann nur über die ViShare-Webseite abgeschlossen und nicht mit anderen Rabatten kombiniert werden - es sei denn, es wird explizit darauf hingewiesen.